Fehlermeldung

Notice: Undefined index: picture_group in picture_field_formatter_picture_view() (Zeile 883 von /home/web45wktf/html/web/sites/all/modules/contrib/picture/picture.module).

Burger statt Bohnen: Führung zum Ernährungswandel in Mexiko

Samstag, 25. Mai 2019 - 17:00
2000m2 Weltacker
Blankenfelder Chaussee 5
13159 Berlin
[current-page:title]

Mit rund 30.000 Pflanzenarten ist Mexiko eines der artenreichsten Länder unserer Erde. Viele Köstlichkeiten wurden dort schon vor mehreren tausend Jahren kultiviert und verzehrt, zum Beispiel Chili, Mais, Schokolade und Koriander. Zugleich gibt es zurzeit in nur wenigen Ländern der Erde so viele Menschen, die unter Fettleibigkeit und Diabetes Typ II leiden wie in Mexiko. Ein Grund dafür ist ein Wandel der Ernährungsgewohnheiten, der in den letzten zwei Jahrzehnten sehr schnell geschehen ist. Statt Mais und Bohnen stehen heute bei vielen Mexikaner_innen Fertigpizza und Fruchtjoghurts auf dem Tisch, und statt Orangensaft wird Cola getrunken. Seit 2013 steuert die Regierung mit Steuern auf stark zuckerhaltige Getränke und Nahrungsmittel dagegen.

Bei einer Führung im Rahmen des Langen Tages der Stadtnatur lernen wir traditionelle Gerichte und Anbauweisen aus Mexiko kennen und beschäftigen uns mit der Frage, woher dieser Ernährungswandel kommt. Die Führung findet auf dem Weltacker statt, wo eine Milpa, ein traditionelles mexikanisches Feld, angelegt wird.